nanoseal

Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass durch eine Investition in den Oberflächenschutz von Maschinen und Anlagen die Instandhaltungskosten erheblich reduziert werden.

Bei nanoseal handelt es sich um unterschiedlichste Verschleißschutzmassen bestehend aus einer 2-Komponenten Matrix-Phase und einer Verstärkungsphase aus unterschiedlichen Füllstoffen. Die Beschichtungsmaterialien werden entsprechend den geforderten Eigenschaften entwickelt und in Deutschland produziert.

nanoseal macht sich die Merkmale unterschiedlicher Materialien zu Nutze. Perfekt an die gestellten Anforderungen angepasst, weisen die Beschichtungssysteme eine extreme Belastbarkeit und Haftfestigkeit auf.

Alle Vorteile auf einen Blick

Pumpen

In Kreisel-, Schnecken- und Vakuumpumpen kommt es zu Erosion, Abrasion und Kavitation. Wir sanieren diese Pumpen und schützen das Material mit dem Keramikverbundwerkstoff nanoseal.

Je nach Erfordernis tauschen wir Komponenten aus, die sich nicht mehr aufarbeiten lassen. Die Standzeit der sanierten Pumpen wird durch die Beschichtung erheblich erhöht.

Wir arbeiten auch diese Teile wieder hochverschleißfest auf:

Verwendung

Biogas

Auch Betreiber von Biogasanlagen suchen nach Lösungen, wie die Lebensdauer ihrer Anlage erhöht werden kann. Die Teile, bei denen es um Fördern und Mischen geht, müssen einer extremen Beanspruchung standhalten. 
Dazu haben wir verschiedene Lösungen entwickelt, um die Lebensdauer der Teile zu erhöhen.

Eine davon ist der Keramikverbundwerkstoff nanoseal. Für den Bereich Biogas empfehlen wir eine Kombination aus Auftragsschweißen und der nanoseal-Beschichtung. Die Förderleistung der Schnecke bleibt dabei erhalten und die Hauptverschleißteile werden optimal geschützt.

Mit diesem Verfahren kann die Standzeit der Anlage mindestens verdreifacht werden und die Stillstandzeiten werden dadurch so gering wie möglich gehalten.  

Bremsrollen

Betreiber von KFZ-Werkstätten suchen nach Lösungen, wie die Lebensdauer ihrer Rollen in Bremsenprüfständen erhöht und die Wirtschaftlichkeit deutlich verbessert werden kann. Wir haben dafür eine sehr gute Lösung.

Keramikverbundwerkstoffe
Das von Rehart mit einem deutschen Partner entwickelte Verfahren ist unter dem Namen nanoseal seit 10 Jahren auf dem Markt. In Anlagen und auf Verschleißteilen wird das in Deutschland hergestellte Material als Beschichtungsmasse aufgetragen und exakt an die gestellten Anforderungen angepasst. Je nach Anwendungsgebiet erfolgt der Materialauftrag durch Spachteln oder Streichen.

Aus alt mach neu
Aus gebrauchten und verschlissenen Rollen werden durch diesen Spezialoberflächenschutz von nanoseal wieder neuwertige Laufrollen. Es ist uns möglich, Rollen aller Fabrikate von Bremsenprüfständen zu beschichten.

IHR ANSPRECHPARTNER

  • Branche

  • Land

  • Filter zurücksetzen

Variables

JavaScript