Sabotage am eigenen Körper

Um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern, hat die Geschäftsleitung der REHART GmbH in Ehingen vor kurzem beschlossen ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu etablieren. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der VELIO Gesund4You GmbH, die im Projekt „Gesunde Region Hesselberg“ aktiv ist um in unserer Region die Bereiche Prävention und Gesundheitsförderung voranzubringen. Zum Auftakt dieses neuen Angebotes bei REHART waren alle Mitarbeiter zu einem Vortrag zum Thema „Risiken und Chancen unseres Lebensstils“ von Prof. Dr. Jörg Spitz eingeladen.

Prof. Dr. Spitz, der sich selbst als „Hochinfektiösen Gesundheitserreger“ bezeichnet, stellte den ca. 80 Zuhörern auf beeindruckende und unterhaltsame Weise dar, welche Auswirkungen unser sogenannter moderner Lebensstil auf den Körper hat und mit welchen Konsequenzen in der Zukunft zu rechnen ist. Anhand vieler wissenschaftlicher Studien konnte er belegen, dass die gesellschaftlich anerkannte Art zu leben uns bzw. unserem Körper in großem Umfang schadet. „Sabotage!“ war ein Schlagwort, das während seines Vortrages immer wieder fiel und die Brisanz der Situation unterstrich.
Es konnte zum Beispiel allein durch die regelmäßige Zufuhr von Vitamin D in einer Studie die Reduzierung der saisonalen Grippe Erkrankungen um 64 % nachgewiesen werden. Eine beeindruckende Zahl – gerade auch aus der Sicht eines Unternehmens, wo krankheitsbedingte Ausfälle von Mitarbeitern immer wieder viel Geld kosten. Gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind zusätzliche Faktoren, die jeder Mensch nutzen kann um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu verbessern und damit seine Lebensqualität zu steigern.

Ein Baustein des REHART BGM ist das Angebot eines Gesundheits-Checks für die Mitarbeiter. Dirk Sonnenschein, Fitness- und Gesundheitscoach bei VELIO, analysierte in Einzelsitzungen mit interessierten Mitarbeitern deren aktuellen Gesundheitszustand und führte verschiedene Messungen durch. Im Auswertungsgespräch wurden dann die unterschiedlichen „Problemzonen“ intensiv besprochen und Möglichkeiten aufgezeigt um den Ist-Zustand nachhaltig zu verbessern. „Ich habe sehr viel Interessantes über meinen Körper gelernt und finde es gut, dass persönliche Ziele für mich definiert wurden. Außerdem motiviert es zusätzlich, dass VELIO regelmäßig wiederkommen wird um das bisher erreichte zu besprechen und die Ziele ggf. anzupassen“, so einer der teilnehmenden REHART-Mitarbeiter.

Klaus Schülein, geschäftsführenden Gesellschafter der REHART GmbH, bedankte sich nach dem Vortrag bei Prof. Dr. Jörg Spitz und Dirk Sonnenschein mit einer Flasche REHART-Rotwein und kündigte nach dem sehr gelungenen Auftakt weitere Schritte im REHART BGM an.