Füllstandsmessung LeveltronicFüllstandsmessung Leveltronic

Füllstandsmessung Leveltronic

Mit dem neuen Füllstandsmesser Leveltronic bietet Petersen Service die Lösung, sowohl die Überfüllung als auch die Unterfüllung in der Vakuumkammer eines Extruders exakt zu kontrollieren. Bisher konnte der Füllstand in der Vakuumkammer nicht genau kontrolliert werden, weshalb es nicht möglich war, der Extruderschnecke die konstanten Verhältnisse der Befüllung vorzugeben.

Üblicherweise verwendete Grenzwertschalter sind nur Teil der Lösung, sie verhindern maximal eine Überfüllung der Vakuumkammer durch Abschalten der vorgeschalteten Vorpresse oder des Doppelwellenmischers. Damit lässt sich jedoch keine Regelung aufbauen, da nur der obere Grenzwert erfasst wird, jedoch keine Unterfüllung der Extruderschnecke.

Die wirklich zuverlässige Lösung ist Leveltronic, der unter Vakuumatmosphäre einsetzbare Füllstandsmesser von Petersen Service. Diese Technologie erlaubt eine cm-genaue Messung der Füllhöhe in der Vakuumkammer und gibt dazu ein analoges Signal 4 – 20 mA heraus. Mit diesem Signal, eingebunden in einen Regelkreis als Stellgröße, lässt sich der Förderstrom der Vorpresse oder des Doppelwellenmischers regeln und dem Abzugsverhalten der Extruderschnecke anpassen.

Auf diese Weise wird eine gleichmäßige Füllstandshöhe in der Vakuumkammer erzielt und das Arbeitsverhalten des Extruders vergleichmäßigt. Das Ergebnis ist eine konstante Extrusionsgeschwindigkeit bei absolut gleichmäßigen Druckverhältnissen.

Download Produktdatenblatt