WabenträgerbrückeWabenträgerbrücke

Verwendung

Kommunale Abwassertechnologie
Industrielle Abwassertechnologie

Brücken

Schreiber Technology baut die genau passenden Brücken für

  • Belebungsbecken
  • Nachklärbecken
  • Belebungsbecken mit innenliegendem Nachklärbecken


Alle Brücken bestehen aus einer fest verankerten Drehlagerung, die auf dem mittigen Betonfundament aufliegt. Die Brücke stützt sich auf den Drehring dieser Drehlagerung. Ein integrierter Stromabnehmer sorgt für die benötigte Stromzuführung zum Antriebsmotor der Brücke und gegebenenfalls auch zum Antriebsmotor eines Schlepparms.

In die Drehlagerung kann auch ein beweglicher Luftabnahmekopf eingebaut werden, der die bauseitig feststehende Luftzuführungsleitung mit der Luftleitung der Brückenbelüftung verbindet.

Die begehbare Brücke ist am Mittelpunkt gelenkig gelagert und stützt sich außen über eine Traverse mit zwei Rädern auf den Betonfahrbahnrand ab. Diese Traverse trägt einen Getriebemotor mit dem Antriebsrad und ein nicht angetriebenes mitlaufendes Rad.

Die Schalteinrichtung befindet sich im Hauptschaltschrank auf der Brücke. Ein Nottaster ist an der äußeren Seite der Brücke montiert. Damit lässt sich die Brücke sowohl stillsetzen als auch wieder einschalten.

Trägerbrücke Kläranlage